itweb Webdesign & SEO ÔÇô Obachgasse 10, 1220 Wien
Anleitung f├╝r die Texterstellung

Quelle: Unsplash

   
  
Anleitung Suchmaschinenoptimierung SEO SEO-Text

Jeder Text hat andere Anforderungen an Autoren. Was ist beim Schreiben von suchmaschinenoptimierten Texten zu beachten? Unsere Anleitung erkl├Ąrt Schritt f├╝r Schritt, worauf Sie achten m├╝ssen.

 

Was ist eigentlich ein SEO-Text?

Ein SEO-Text ist f├╝r Suchmaschinen geschrieben und damit in Hinblick auf seine Platzierung in den Suchmaschinen optimiert. Dieser Text muss nicht auf einer Landingpage zu finden sein. Er kann auch in eBooks, Infografiken, Glossaren oder in einem anderen Umfeld platziert sein.

Zu diesen unterschiedlichen Kontexten z├Ąhlen etwa folgende: 
  • Webshops
  • Landingpages
  • Startseitentexte
  • eBooks
  • Herunterladbare Elemente wie PDFs und andere Dateien
  • Infografiken
  • Glossare
  • Slideshows

SEO-Texte schreiben: Eine Anleitung

Betreiben Sie eine eigene Webseite? Oder schreiben Sie Beitr├Ąge f├╝r andere Webseiten? F├╝r optimales Onlinemarketing sollten Sie wissen, wie Sie gute und wirksame suchmaschinenoptimierte Texte selbst erstellen k├Ânnen. In der Texterstellung m├╝ssen sich Autoren einige Fragen stellen. Wie gestalte ich den Einstieg in meinen Text? Welche Ma├čnahmen setze ich, damit meine Leser am Inhalt interessiert bleiben? Wenn ich die Leser dann am sprichw├Ârtlichen Haken habe: Wie sorge ich f├╝r einen roten Faden? Als w├Ąren solche Fragen nicht schon schwierig genug zu beantworten, begegnet Autoren im Informationszeitalter eine weitere Anforderung: Wie schreibe ich suchmaschinenoptimierte Texte? Wir beantworten diese Frage in dieser Anleitung.

 

Wie gehen SEO-Texter vor?

Gute SEO-Texte zu schreiben ist nicht so einfach. Wie bei jeder anderen Textart setzen sich die Autoren mit ihrem Thema und dem Aufbau des Textes auseinander. Es ist wenig empfehlenswert, ohne konkretes Ziel zu schreiben, auch wenn das eine gute Methode ist, um Schreibblockaden abzubauen. Was ist aber das Spezifische an SEO-Texten? F├╝r die Antwort auf diese Frage gehen wir die einzelnen Phasen der Texterstellung durch, um eine gute Anleitung f├╝r das Schreiben von SEO-Texten geben zu k├Ânnen. Unser Fokus liegt auf Landingpages, viele Tipps lassen sich aber auf ein anderes Textumfeld ├╝bertragen.

 

Der Anfang: die Recherche

Nat├╝rlich unterscheidet sich die thematische Recherche nicht von herk├Âmmlichen Texten. Es ist eher die Quelle, die hier den Unterschied ausmacht: Wissenschafter recherchieren in wissenschaftlichen Papers, Journalisten in Presseagenturen rund um den Globus und direkt bei ihren Bezugsquellen, Buchautoren studieren die Verhaltensweisen von Menschen. Und SEO-Texter? Die orientieren sich h├Ąufig an Internettexten. Diese Quellen beziehen sie nicht nur ├╝ber Suchmaschinen, sondern auch in Blogs oder auf Social-Media-Plattformen von Influencern.

  itweb-Tipp:
Weiten Sie Ihre Recherchekan├Ąle aus. Wenn Sie besonders gute Texte f├╝r das Internet schreiben m├Âchten, sollten Sie sich nicht ausschlie├člich auf das Internet fokussieren. Sie wollen Ihren Lesern Inhalte bereitstellen, die sie noch nicht auf anderen Websites erhalten.
itweb Die Recherche

 

Die Suche nach Keywords

Ein weiterer Unterschied besteht im Fokus auf sogenannte Keywords. Das sind die Begriffe, f├╝r die der jeweilige Text in den Suchmaschinen ranken soll. In vielen F├Ąllen ist es v├Âllig klar, wie diese Keywords aussehen: Ich m├Âchte eine Pizzeria bewerben, also versuche ich, das Wort Pizza in meinen Texten zu verwenden. Das Problem: Es gibt unz├Ąhlige Anbieter f├╝r Pizzen und jede Menge Mitbewerber um dieses Keyword. Das bedeutet ein schwieriges Ausgangsszenario. Wenn Sie also die besten Pizzen der Stadt anbieten, dann sollten Sie das Keyword ÔÇ×PizzaÔÇť vernachl├Ąssigen.

Die Zeit, die Sie investieren m├╝ssten, um f├╝r dieses Keyword zu ranken, sollten Sie besser in andere Marketingstrategien stecken. Einfacher wird es sein, f├╝r ÔÇ×Pizzeria in WienÔÇť zu ranken. Hier begegnen wir einer allt├Ąglichen Schwierigkeit von SEO-Textern: Sie m├╝ssen Suchintention und Konkurrenzsituation unter einen Hut bringen und dabei noch passende W├Ârter finden, die zur eigenen Dienstleistung oder zum Hintergrund des Textes passen.

  itweb-Tipp:
Nutzen Sie Tools f├╝r die Keyword-Recherche. Es gibt einige gute Gratistools, die Sie verwenden k├Ânnen. Die Investitionen in kostenpflichtige Anbieter wie SEMrush, Ahrefs oder MOZ sind ebenfalls gut angelegt. Achten Sie auch auf LSI-Keywords-Keywords (LSI steht f├╝r Latent Semantic Indexing). Geben Sie daf├╝r Ihr Keyword bei Google in das Eingabefeld ein. Hier sehen Sie anschlie├čend die vorgeschlagenen weiteren Begriffe von Google. Es handelt sich dabei um verwandte Suchbegriffe oder Erweiterungen zu Ihrem Keyword, die Nutzer h├Ąufig suchen. Google Suggest kann f├╝r Sie daher sehr n├╝tzlich sein.
itweb Google LSI-Suche

 

Die Suchintention: Die psychologische Seite von SEO-Texten

Wir sind in unserer Anleitung f├╝r das Schreiben von SEO-Texten weiterhin in der Recherchephase. Kostenpflichtige Services sind beim richtigen Umgang mit ihnen eine gro├če Hilfe bei SEO-Texten. Sie nehmen dem Autor aber nicht das Nachdenken ab. Bleiben wir in unserer Anleitung beim Beispiel der Wiener Pizzeria. Es ist nicht wirklich ratsam, f├╝r den Suchbegriff Pizza zu ranken. Eine Top-Platzierung bringt dem Betreiber der Pizzeria zwar sicher Traffic, aber die Nutzer w├╝rden reihenweise abspringen. Der Grund daf├╝r: die Suchintention.

Wer nur das Wort ÔÇ×PizzaÔÇť in Google eintippt, m├Âchte eventuell einen informativen Hintergrund erhalten. Das kann die Geschichte der Pizza in Italien sein. Vielleicht sucht er auch nur nach Fotos von einer Pizza. Mit dem Suchbegriff ÔÇ×Pizzeria WienÔÇť ist dagegen klar, was der Suchende hier finden m├Âchte. Die richtige Interpretation der Suchintention ist sehr wichtig f├╝r SEOs im Content Marketing.

  itweb-Tipp:
Finden Sie eine eindeutige Suchintention und strukturieren Sie Ihren Text danach.

 

Die Textstruktur von Internettexten

Nach der umfangreichen Recherche kommen wir in dieser Anleitung endlich zu etwas, das auch f├╝r die herk├Âmmliche Texterstellung bedeutsam ist: das Finden einer guten Textstruktur. Dabei gibt es nicht viele Unterschiede zu Texten in anderen Medien. Wichtig ist hier das richtige Format der ├ťberschriften. Die Haupt├╝berschrift ist die H1-├ťberschrift und sollte das Main-Keyword oder die Fokus-Keywords jedenfalls enthalten. Danach ergibt sich eine hierarchische Struktur mit den ├ťberschriften H2, H3 und H4. Auch H5- und H6-├ťberschriften sind denkbar, aber in den meisten Beitr├Ągen nicht notwendig. In dieser Anleitung das Schreiben von SEO-Texten ist beispielsweise gar keine H3- oder H4-├ťberschrift vorhanden.

Achten Sie darauf, wie die ├ťberschriften in diesem Ratgeber strukturiert sind. Zumindest unbewusst hat diese Struktur Ihnen geholfen, einen besseren ├ťberblick ├╝ber den Text zu erhalten. Google und andere Suchmaschinen haben das Ziel, die Benutzerfreundlichkeit zu messen. In textlicher Hinsicht ist eine gute Struktur der ├ťberschriften daher wichtig.

  itweb-Tipp:
Auch wenn ├ťberschriften eine gute M├Âglichkeit sind, Keywords zu platzieren, sollten Sie es dabei nicht ├╝bertreiben. Fokussieren Sie sich auf ein Haupt-Keyword und platzieren Sie es nicht in jeder einzelnen ├ťberschrift.
itweb Textstruktur

Das Schreiben: Diese Einschr├Ąnkungen haben SEO-Texter

Wir haben die Vorbereitung hinter uns gelassen. Nach einer perfekten Keyword-Recherche haben wir eine gute ├ťberschriftenstruktur erstellt und k├Ânnen endlich das machen, was wir so sehr lieben: Das Schreiben von Texten. Doch auch dieser Schritt der Anleitung wird problemorientiert sein. Eigentlich hat jeder Text eigene Einschr├Ąnkungen: Wissenschaftliche Texte ben├Âtigen unter anderem eine korrekte Zitierweise. In journalistischen Texten ist die Schlagzeile besonders wichtig. In Werbeprospekten muss die Sprache zu einer passenden Botschaft verdichtet werden.

Beim Schreiben von SEO-Texten haben Autoren eine besondere Einschr├Ąnkung: die Keyworddichte. Dieser Begriff hat sich eigentlich einen eigenen Ratgeberbeitrag verdient, weil sich darum Mythen ranken, die an die Esoterik erinnern. Eine g├Ąngige Vorgehensweise schreibt eine Keyworddichte von zwei bis vier Prozent vor. Das bedeutet, dass das Keyword bei 100 W├Ârtern zwei bis vier Mal vorkommen sollte. Neben dieser These gibt es aber auch andere Ans├Ątze wie die WDF-IDF-Analyse.

  itweb-Tipp:
Das h├Ąufige Verwenden eines Keywords wird als Keyword-Stuffing bezeichnet. Suchmaschinen strafen dieses Vorgehen mittlerweile ab. Bei einer Keyword-Dichte von vier Prozent gehen Sie bereits sehr aggressiv vor. ├ťberschreiten Sie diesen Wert nur zu Testzwecken. Sie k├Ânnen die zwei-Prozent-Marke unterschreiten, sollten die 4-Prozente-Marke aber nur in Ausnahmef├Ąllen ├╝berschreiten.

 

SEO-Texte analysieren: die unterschiedlichen Kriterien

Mit diesen Ma├čnahmen haben wir einen perfekten Text f├╝r Suchmaschinen geschrieben. Zumindest denken wir das. In unserer Anleitung f├╝r das Schreiben von SEO-Texten fehlt jetzt noch ein Schritt: Das Analysieren von SEO-Texten ÔÇô wie optimiere ich einen SEO-Text? Vor dem Upload ist der erste Schritt das ├ťberpr├╝fen der Keyworddichte. Hier k├Ânnen Sie sich auch an anderen Konkurrenten orientieren und die oben genannten Faktoren bedenken. Grunds├Ątzlich gibt es auch f├╝r die Analyse von SEO-Texte kostenfreie und kostenpflichtige Tools, die hilfreich sind.

Der Duden hat eine eigene Online-Rechtschreibpr├╝fung, Wortliga ist beliebt, um F├╝llw├Ârter oder lange S├Ątze und W├Ârter aufzusp├╝ren. Diese Tools sind auch f├╝r andere Textgattungen interessant. Im Kontext von suchmaschinenoptimierten Texten gibt es beispielsweise den SEO Writing Assistent von SEMrush, den wir gerne verwenden.

 

H├Ąufige Fehler beim Schreiben

Wer f├╝r ÔÇ×Pizza WienÔÇť ranken m├Âchte, sollte nicht unbedingt S├Ątze folgender Art formulieren: ÔÇ×Iss deine Pizza WienÔÇť, au├čer Sie benennen eine Ihre Pizzen nach der ├Âsterreichischen Bundeshauptstadt. Grammatik, Ausdruck und Rechtschreibung sind nicht unwichtig. Erstens wollen Sie einen positiven Eindruck bei Ihren Kunden, Partnern und Lesern gewinnen, andererseits schrecken solche Formulierungen ab. Erfahrene Content Marketing Manager merken bereits beim Lesen, was die Intention solcher Formulierungen ist. Es ist besser, grammatikalisch korrekt zu formulieren, auch wenn diese Vorgehensweise nicht so aggressiv ist. Die eigene Vorgehensweise bleibt letztlich jedem selbst ├╝berlassen. Wir von itweb setzen uns das Ziel, grunds├Ątzlich guten Content mit der Suchmaschinenoptimierung in Einklang zu bringen. Das sieht einfach professioneller aus.

Duplicate Content sollten Sie als Ranking-Faktor ebenfalls bedenken. Das ist kopierter Inhalt von anderen Websites. Neben einer schlechteren Position in den Suchmaschinen kann es hier sogar zu rechtlichen Problemen kommen. Versuchen Sie, Ihren Lesern einen echten Mehrwert zu bieten, indem Sie ihnen frische und neue Texte liefern. Ihre Leser und die Suchmaschinen danken es Ihnen.

 

Der wichtigste Tipp: Content mit Mehrwert erstellen

Die wichtigste Ma├čnahme in der Texterstellung ist in dieser Anleitung mehrfach durchgekommen: Schreiben Sie Ihre Texte f├╝r Ihre Leser und nicht f├╝r Suchmaschinen. Behalten Sie Ihr Keyword im Auge, aber gehen Sie in erster Linie auf die Leser ein. Welche Informationen erwarten sie sich? Wie finden sie sich gut in Ihren Texten zurecht? Welchen Mehrwert, welche Antworten erhoffen sie sich? Wenn sie diese Fragen beantworten k├Ânnen, haben Sie bereits viel erreicht.

 

Technische Ma├čnahmen: Snippet-Optimierung, Grafiken, Verlinkungen

Die textliche Seite wurde ausf├╝hrlich in dieser Anleitung f├╝r das Schreiben von SEO-Texten behandelt. Abschlie├čend bleibt noch der Hinweis auf wichtige technische Ma├čnahmen.

  • Snippets bewerben Ihren Inhalt in Suchmaschinen. Finden Sie eine gute und knappe Zusammenfassung Ihres Inhalts, die beim Leser Interesse weckt. Das belohnen auch die Suchmaschinen, vergessen Sie nicht auf eine aussagekr├Ąftige Meta Beschreibung.
itweb Serp Snippet
  • Grafiken und andere eingebettete Inhalte bieten f├╝r Nutzer einen Mehrwert. Dabei interagieren sie mit eingebetteten Videos oder scrollen durch eine Social-Media-Feed, die thematisch zum Beitrag passt. Gleichzeitig lockern solche Ma├čnahmen einen langen Text auch auf. Achten Sie beim Einf├╝gen von Bildern und Grafiken unbedingt auf den ALT-Tag.
  • Verlinkungen helfen Usern dabei, gew├╝nschte Informationen rasch zu erhalten. Wenn Sie in einem informativen Beitrag einen Tipp ├╝ber Services abgeben, dann sollten Sie die Homepage von diesem Service auch verlinken. Das gilt aber beispielsweise auch f├╝r Ihre Partner auf Ihrer Business-Homepage. ├ťbertreiben Sie es dabei aber nicht, vor allem dann nicht, wenn Sie eigene Services auf Ihrer eigenen Homepage bewerben m├Âchten.

Abschlie├čend bleibt noch eines zu sagen: Selbst der beste Inhalt ist wertlos, wenn er auf einer Homepage platziert ist, die kein entsprechendes technische Umfeld bieten. Allein durch gute Texte werden Sie nicht schlagartig in den Ergebnissen nach oben katapultiert. Die technischen Aspekte der Suchmaschinenoptimierung sind mindestens genauso wichtig wie die Texterstellung.

Eine aktuelle Studie mit fast 12 Millionen untersuchten Homepages zeigt die Wichtigkeit unterschiedlicher Ranking-Faktoren. Deutlich sichtbar: Guter Content ist wichtig, aber nicht die einzige Ma├čnahme f├╝r gute Platzierungen in den Suchmaschinen.

Fazit: Jeder kann einen guten SEO-Text schreiben. Daf├╝r sind wie bei jedem Text informative Inhalte mit einem richtigen Mehrwert f├╝r den Leser wichtig. Es gibt aber einige Dinge, die Sie zus├Ątzlich bedenken m├╝ssen. Halten Sie sich an diese Anleitung f├╝r das Schreiben von SEO-Texten und Sie sind bereits auf einem sehr guten Weg.

Weitere Informationen erhalten Sie zudem laufend in den Ratgebern von itweb.