itweb Webdesign & SEO – Obachgasse 10, 1220 Wien
Bewertungen im Internet-Review

Quelle: Pexels

   
  
Website Anleitung Suchmaschinenoptimierung SEO

  

Bewertungen bei Google und Co.

itweb Brent Rambo Meme

Gute Firmen-Bewertungen im Internet sind wichtig. Sie zeigen potenziellen Kunden, dass andere Nutzer bereits positive Erfahrungen mit diesem Unternehmen gemacht haben. Dadurch steigt das Vertrauen der Benutzer und die Attraktivität der Website wird erhöht.

Wir geben in diesem Ratgeber auch Ideen, wie man mit schlechten Bewertungen umgehen kann und was rechtlich nicht erlaubt ist. Außerdem sehen wir uns ein Beispiel für eine attraktive Einbettung von Happy Customer Testimonials an. Auch interessante Studienergebnisse lesen Sie in diesem Ratgeberbeitrag.

 

 

Kundenstimmen sind sichtbar

Viele User vertrauen auf die Meinungen anderer Nutzer. Dabei sind diese Beurteilungen in unterschiedlichen Settings eingebettet. Dazu gehören:

  • Bewertungen bei Google bzw. Google Maps Rezensionen
  • Happy Customer Testimonials
  • Bewertungen bei Branchenportalen wie Trivago oder booking.com
  • Arbeitgeber-Bewertungen bei Kununu oder Xing
  • Produktbewertungen direkt in Shops wie Amazon

 

 

Firmen-Bewertungen im Internet sind wichtiger als Freundesempfehlungen

Laut einer Studie aus 2019 kann die Bedeutung von Bewertungen kaum überschätzt werden. Eines der überraschenden Ergebnisse: Internetnutzer vertrauen Bewertungen mehr als Empfehlungen ihrer eigenen Freunde.

Dabei spielt die Aktualität eine Rolle: Vor allem Bewertungen vom letzten halben Jahr werden bevorzugt gelesen. Dabei kommt es aber zu Schwankungen in den einzelnen Branchen: Während Softwareanbieter von Kunden auch auf Fehler untersucht werden, spielt das Alter einer Google Rezension in weniger tagesaktuellen Branchen eine geringere Rolle.

Die Studie von capterra nimmt Unternehmen gleichzeitig die Angst vor negativen Bewertungen: Zufriedene Kunden schreiben deutlich häufiger Bewertungen als kritische Nutzer. 32 % der Teilnehmer wollten mit ihren Bewertungen ihre Zufriedenheit zeigen. Lediglich 12 % war es wichtig, ihre Unzufriedenheit auszudrücken.

 

 

Ihre Chance: schlafende Konkurrenz

Viele Unternehmen wissen über die große Bedeutung von Bewertungen gar nicht Bescheid. Ungefähr die Hälfte der Studienteilnehmer gab an, dass sie noch nie eine Rückmeldung von Firmen erhalten haben.

Wer Firmenbewertungen im Internet erhält, sollte darauf auch reagieren und Präsenz zeigen – selbst bei kritischen Bewertungen. Dadurch haben Kunden nicht nur das Gefühl, dass ihre Stimme gehört wird, sondern Sie zeigen damit auch Aktivität im Internet.

Damit Sie reagieren können, benötigen Sie aber auch Bewertungen. Viele kleinere und mittelständische Firmen haben wenige Bewertungen. Wie lässt sich das ändern? Fragen Sie bei einem positiven Geschäftsabschluss doch einfach einmal nach, ob der jeweilige Partner nicht eine Google Rezension erstellen möchte. Häufig genügt so eine einfache Frage bereits.

 

 

Happy Customer Testimonials

Eine gute Möglichkeit, um Kundenstimmen selbst sichtbar zu machen, sind Happy Customer Testimonials. Dabei werden einzelne Rezensionen von Google in die eigene Website eingebunden.

Happy Customer Testimonials machen Ihre Website attraktiver und neue Website-Besucher erhalten sofort einen Überblick über die Meinung anderer Nutzer. Wichtig ist dabei, dass die Happy Customer Testimonials direkt auf der Startseite Ihrer Homepage integriert sind.

Hier sehen wir ein Beispiel für das Testimonial Webdesign unseres Partners Markus Braun.

Markus Braun Rezensionen

Bei unserer Lösung mit Joomla werden automatisch die Google Rezensionen auf Ihre Website integriert. Dabei bleibt das Bild auch nicht starr, sondern die unterschiedlichen Google Rezensionen werden nacheinander angezeigt. Diese Lösung bieten wir bei all unseren Website-Paketen an.

Es ist auch möglich (und sinnvoll) schlechte Google Rezensionen nicht einzublenden. So können wir festlegen, ab welcher Sternzahl die Bewertungen angezeigt werden sollen.

 

 

Sind Bewertungen im Internet strafbar?

Bewertungen im Internet sind strafbar, wenn sie nicht den Tatsachen entsprechen. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein User gar keine Dienstleistung bei Ihnen in Anspruch genommen hat und dennoch schlechte Bewertungen abgibt. Das trifft genauso auf objektiv falsche Kommentare zu.

Wer auf dem Google My Business Profil eines Blumenhändlers über abgestorbene Veilchen klagt, obwohl der Florist gar keine Veilchen im Sortiment hat, macht sich offensichtlich strafbar. Hier können Sie als Unternehmen gerichtlich dagegen vorgehen.

Doch nicht nur schlechte Bewertungen von Usern sind strafbar, sondern auch gefälschte Bewertungen. Mittlerweile gibt es Portale, auf denen positive Rückmeldungen gekauft werden können. Machen Sie das nicht – Sie bewegen sich damit in rechtlich unsicheren Gewässern. Sogar Schadenersatzforderungen der betroffenen Bewertungsportale sind hier denkbar.

 

 

Negative Bewertung löschen lassen

Nicht immer erhalten Sie positive Rezensionen. Wenn Sie eine schlechte Bewertung löschen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten: Wenn es eindeutig eine falsche Bewertung ist, beispielsweise wenn ein Troll kommentiert, können Sie das Google mitteilen. Das machen Sie direkt am jeweiligen Beitrag und klicken auf die Fahne neben der Kritik des Trolls.

Markus Braun Rezensionen

Ebenfalls möglich: Beantragen Sie direkt beim Google Support das Löschen des Posts. Dieses Vorgehen kann aber länger dauern, wobei in beiden Fällen ausschließlich bei Verstößen gegen Googles Richtlinien gehandelt wird. Dabei handelt es sich beispielsweise um Hetze gegen Minderheiten, aber auch Stellungnahmen zur aktuellen oder vergangenen Berufserfahrung sind für Google nicht zulässig. Auch wiederholte Bewertungen mit gleichem Inhalt sind nicht erlaubt.

Bei Verkaufsportalen haben Sie ähnliche Möglichkeiten. Darüber hinaus versuchen diese Portale immer wieder, selbst gegen Trolle und Fake-Bewertungen vorzugehen. Schließlich handelt es sich dabei um ein nützliches Tool für die Nutzer der Website.

Falls alles nichts hilft: Gehen Sie auf die Kritik der einzelnen Bewertungen ein. Antworten Sie öffentlich darauf mit Ihrem Business Account und beziehen Sie Stellung. Haben Sie ein offenes Ohr und vielleicht bessern sich die Bewertungen in Zukunft von selbst.

 

 

Direktlink zur Firmenbewertung

Eine weitere gute Möglichkeit, um mehr Firmenbewertungen zu erlangen, ist ein Link Generator. Damit erstellen Sie einen Direktlink, der zur Google Bewertungsseite Ihrer Firma führt. Geschäftspartner und Kunden müssen damit noch weniger Zeit investieren, um Ihre Firma zu bewerten. 

Geben Sie einfach den Namen Ihres Unternehmens im oben stehenden Link ein und erstellen Sie einen Direktlink zur Bewertungsseite Ihrer Firma bei Google. Falls das nicht auf Anhieb funktionieren sollte, können Sie die alternative Methode ausprobieren, bei der Sie auch die Möglichkeit haben, Ihre individuelle Google Places ID zu verwenden. Auch diese Methode generiert einen Direktlink. Diesen Link können Sie nun entweder auf Ihrer Website einfügen oder per E-Mail im Anschluss an erfolgreiche Geschäftsabschlüsse verwenden. 

 

 

Fazit

Die Onlinewelt wird durch Bewertungen auf Google und Verkaufsportalen bereichert. Potenzielle Kunden können andere Meinungen über ein Unternehmen lesen und sich somit ein erstes Bild machen.

Viele Unternehmen vernachlässigen dieses Thema aber weiterhin. Machen Sie diesen Fehler nicht – bitten Sie Kunden direkt nach einem erfolgreichen Geschäftsabschluss ungezwungen um eine faire Bewertung. Nutzer orientieren sich daran und Sie freuen sich über höhere Umsätze und größeres Vertrauen Ihrer Nutzer.

Weitere Informationen rund um Suchmaschinenoptimierung, Webdesign und Logo-Design erhalten Sie laufend in unserem Ratgeber. Auch auf Facebook und auf YouTube finden Sie regelmäßig neue Inhalte von itweb.